Ratgeber-, Prosa- und Medien-Hinweise

Bitte ggf. jeweils prüfen, ob es zwischenzeitlich aktuellere Auflagen gibt.

--> siehe auch die Literatursammlung der Selbsthilfegruppe PAS Rhein/Main in Zotero ( https://www.zotero.org/groups/selbsthilfegruppe_pas_rheinmain/items )

Literarische Prosa

Herbort, Bernd: Bis zur letzten Instanz. : Bastei Lübbe, 1996.  — ISBN 3404613783

Jäckel, Karin: Der gebrauchte Mann : Dtv, 2000.  — ISBN 3423362006 — Webseite der Autorin: http://www.karin-jaeckel.de/

Jäckel, Karin: Ein Vater gibt nicht auf : Rowohlt Tb., 2001.  — ISBN 3499606925 — Webseite der Autorin: http://www.karin-jaeckel.de/

Jäckel, Karin ; Gebara, Joumana: Nicht ohne meine Kinder! Eine Mutter kämpft gegen das Jugendamt. 2., Aufl. Aufl. : Bastei Lübbe, 2006.  — ISBN 340461576X — Zusammenfassung: Ein sehr spannend zu lesendes Buch für alle, d. h. auch für diejenigen, die nicht betroffen sind. — Webseite der Autorin: http://www.karin-jaeckel.de/

Paulmann, Anja: Dagwin und Teddy. 2. Aufl. : Books on Demand, 2011.  — ISBN 3842379242 — URL: http://dagwin-teddy.jimdo.com/  — Facebook-Seite: https://www.facebook.com/pages/dagwin-teddyjimdocom/330142543666740  Broschiert: 52 Seiten mir 14 farbigen Illustrationen 7,90 Euro - versandkostenfrei in vielen Online-Shops

Rhijn, Patrick van: Alles für Lila: Von einem, der nie Vater werden wollte und es dann nicht sein durfte. DEA,. Aufl. : Piper, 2009.  — ISBN 3492271626 — Webseite des Autors: http://patrickvanrhijn.nl/

Vander Elst, Sabine: Une Preuve d’Amour : Manuscrit, 2004.  — ISBN 2748146328 — URL: http://www.manuscrit.com/book.aspx?id=4906  — Zusammenfassung: Ein liebevolles Märchen für Kinder und Erwachsene. — EUR 10,90, als PDF-Datei EUR 4,25 Webseite der Autorin: http://lebensborn2-mafille-maeliss.skynetblogs.be/

Zsok, Otto: Weil die Mutter es nicht wollte: Wie ein Kind zum „Halbwaisen“ gemacht wurde - Dokumentation einer Entfremdung zwischen Vater und Sohn. 1. Aufl. : Bauer-Verlag Gmbh, 2009a.  — ISBN 3941013181

Zsok, Otto: Weil der Vater es nicht wollte: Wie Alexander auf seine Mutter und die Mutter auf ihren Sohn verzichten musste. Dokumentation einer Entfremdung zwischen Mutter und Sohn. 1. Aufl. : Bauer, Thalhofen, 2009b.  — ISBN 3941013300

Ratgeber

Amendt, Gerhard: Scheidungsväter: Wie Männer die Trennung von ihren Kindern erleben. 1. Aufl. : Campus Verlag, 2006.  — ISBN 3593382164

Bellmann, Ingeborg ; Biermann, Brigitte: Vatersuche. Töchter erzählen ihre Geschichte. 1. Aufl. : Ch. Links Verlag, 2005.  — ISBN 3861533529

Berkel, Karl: Konflikttraining: Konflikte verstehen, analysieren, bewältigen. 10., durchgesehene. Aufl. : Windmühle Verlag Gmbh, 2010.  — ISBN 3937444696

Boch-Galhau, Wilfrid von ; Kodjoe, Ursula ; Andritzky, Walter ; Koeppel, Peter: Das Parental Alienation Syndrome (PAS): Eine interdisziplinäre Herausforderung für scheidungsbegleitende Berufe : Vwb, 2003.  — ISBN 3861352028

Born, Heike ; Pitzenbauer, Elisabeth: Achtsamkeit und Meditation im täglichen Leben : Arbor-Verlag, 2007.  — ISBN 3936855560

Drews, Gerald: Praktische Anleitungen für Wochenendväter: Trotz Trennung Vater bleiben. aktualisierte Neuauflage. Aufl. : Vgs, 2008.  — ISBN 3802517806

Dusolt, Hans: Oma und Opa können helfen: Was Großeltern bei Trennung oder Scheidung tun können. 1., Originalausgabe. Aufl. : Beltz, 2004.  — ISBN 3407228767

Egizii, Jill ; Lowrance, Michele: Parental Alienation 911 Workbook, 2012 — URL: http://www.parentalienation911.com/Product-Details.html  — Digital Download Product

Figdor, Helmuth: Scheidungskinder: Wege der Hilfe. 2. Aufl. : Psychosozial-Verlag, 2000.  — ISBN 3932133099

Forward, Susan: Vergiftete Kindheit: Elterliche Macht und ihre Folgen: Vom Mißbrauch elterlicher Macht und seinen Folgen : Goldmann Verlag, 1993.  — ISBN 3442124425

Fthenakis, Wassilos E.: Die Familie nach der Familie: Wissen und Hilfen bei Elterntrennung und neuen Beziehungen. 1. Aufl. : Beck Juristischer Verlag, 2008.  — ISBN 3406566693 — Webseite des Autors: http://www.fthenakis.de/

Glasl, Friedrich: Selbsthilfe in Konflikten: Konzepte, Übungen, Praktische Methoden. 5., überarbeitete und erweiterte. Aufl. : Freies Geistesleben, 2007.  — ISBN 3772515908

Gruner, Paul-Hermann ; (Hrsg.), Eckhard Kuhla: Befreiungsbewegung für Männer: Auf dem Weg zur Geschlechterdemokratie. Essays und Analysen. Sachbuch Psychosozial. 1. Aufl. Aufl. : Psychosozial-Verlag, 2009.  — ISBN 3837920038

Hummel, Katrin: Entsorgte Väter: Der Kampf um die Kinder: Warum Männer weniger Recht bekommen. 1. Aufl. : Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth), 2010.  — ISBN 3431038166

Kricheldorf, Beate: Verantwortung: Nein danke! Weibliche Opferhaltung als Strategie und Taktik. 4. Aufl. : R. G. Fischer Verlag, 2009.  — ISBN 3895016179

Krüger, Wolfgang: Liebe, Macht und Leidenschaft: Die Erfolgsregeln für fairen Konfliktausgleich. 2. Aufl. : Herder, Freiburg, 2007.  — ISBN 3451057484

Lämmle, Brigitte ; Wünsch, Gabriele: FamilienBande: So gewinnen Sie Raum für lebendige Partnerschaft, glückliche Familie, gesunde Beziehungen : Goldmann Verlag, 1999.  — ISBN 3442161711

Largo, Remo H. ; Czernin, Monika: Glückliche Scheidungskinder: Trennungen und wie Kinder damit fertig werden. 10. Aufl. : Piper Taschenbuch, 2004.  — ISBN 3492241581

Newman, George: 101 ways to be a long-distance super dad-- or mom, too! Rev. ed. Aufl. Tucson  AZ : Blossom Valley Press, 2006.  — ISBN 9780939894024

Ready, Tracy: Welcome Back Pluto: Understanding, Preventing, and Overcoming Parental Alienation, 2010 — URL: http://www.warshak.com/pluto/index.html  — DVD, Region(alcode) beachten (eine auf dieser Webseite in 2011 bestellte DVD ist in Deutschland abspielbar). Unter dem Link http://www.warshak.com/pluto/trailer.html  kann auch das Chapter 6 „The plight of rejected parents“ (übersetzt: Kapitel 6 „Die Not des abgelehnten Elternteils“) angeschaut werden.

Rudolph, Jürgen: Du bist mein Kind: Die Cochemer Praxis - Wege zu einem menschlicheren Familienrecht. 1. Aufl. : Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2007.  — ISBN 3896027840

Medien

Unter dem Link http://www.warshak.com/pluto/trailer.html kann auch das Chapter 6 "The plight of rejected parents" (übersetzt: Kapitel 6 "Die Not des abgelehnten Elternteils")  der folgenden DVD angeschaut werden:

Warshak, Dr. Richard A. und Otis, Dr. Mark R.: Welcome Back Pluto: Understanding, Preventing, and Overcoming Parental Alienation. DVD, 2010.
Bei einer Bestellung direkt bei http://www.warshak.com/pluto/index.html wurde Anfang Jan. 2011 eine DVD mit Regionalcode "Alle Regionen" geliefert, die hier problemlos läuft (bei www.amazon.com ist dagegen Regionalcode 1 angegeben; es scheint evtl. bezüglich des Regionalcodes unterschiedliche DVD-Versionen zu geben).

DER ENTSORGTE VATER. Ein Film von Douglas Wolfsberger. 2008. - DVD - ASIN: B003AV5CMW. Bestellung unter http://www.der-entsorgte-vater.de/ oder im Handel.


Bei Medien beachten Sie bitte die Verbreitungskontrolle , z. B. bei DVD durch den Regionalcode


Videos im Internet

https://www.youtube.com/watch?v=9haZXYh82xc - Father and Daughter - Michael Dudok de Wit

Die Internationale Medizinisch-Juristische PAS-Gesellschaft (IM-JPG) e.V. ( http://imjpg.de/ ) reszensiert (Auszug):
"Die IMJPG möchte auf den Kurz-Animationsfilm "Father and Daughter" von Michael Dudok de Wit aus dem Jahre 2001 aufmerksam machen, der die Beziehung zwischen einem kleinen Mädchen und seinem Vater auf wunderschöne Art und Weise in intensiven Bildern darstellt.
Vater und Tochter fahren gemeinsam mit ihren Rädern zum Deich. Der Vater verabschiedet sich von seiner Tochter, steigt in ein Ruderboot und kommt nicht mehr zurück.
Die Tochter wird älter, gründet eine eigene Familie, kehrt aber immer wieder voller Sehnsucht an die Stelle zurück, wo sich ihr Vater von ihr verabschiedet hatte, bis sie selber eine alte und greise Frau geworden ist.
Sie geht ein letztes Mal zu der Stelle zurück, wo sie ihren Vater als kleines Mädchen zuletzt sah. Sie findet das alte Ruderboot, legt sich hin, um selber die Welt zu verlassen und in dem Moment des eigenen Sterbens wird sie wieder das kleine Mädchen, das seinen Vater immer gesucht hatte, bis er plötzlich vor ihr steht und sie sich endlich umarmen können.
De Wit gelingt es in seinen Zeichentrickbildern, die Wichtigkeit und lebenslange Bedeutung einer gelebten, liebevollen Eltern-Kind-Beziehung eindringlich darzustellen, die er natürlich auch als eine Mutter-Sohn-, Mutter-Tochter- oder Vater-Sohn-Beziehung hätte zeichnen können. [...] " Quelle: http://imjpg.de/index.php/lit-buchtipps